Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Stadtportale Suche
Anzeigenmärkte
Kleinanzeigen
Kontaktanzeigen
Stellenanzeigen
Immobilienmarkt
Automobilmarkt
Unsere Region
Regionale Infos
Zimmernachweis
Veranstaltungen
Wirtschaft A-Z
Gastronomie A-Z
Vereine A-Z
Ärztesuche A-Z
Interaktiv
Adressbuch
Bildergalerie
Downloads
Links / Surfguide
Forum / Board
Gästebuch
Service & Info
Portalsuche
Websuche
Submit-Service
Newsarchiv
FreeM@iler
Ihre Werbung
  FAQ / Hilfe
Kontakt

Partner Seiten
Reisen zu kleinen Preisen
Lastminute und Pauschalreisen
Ferienwohnungen
Reise und Meer

5 Euro Gutschein für Conrad
einfach testweise probieren !
Bestellnummer 020055-13
Einkaufsgutschein-Nr. merken !

Nur 29 cent
eigene. de-Domain
pro Monat!
Leistungs- u.Preisvergleich


Statistik

Gesamt:

959037
Heute:903
Online:4

 

Bitte beachten Sie unseren

Haftungsausschluss!

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB


1. Geltung

Der Stadtportalbetreiber erbringt seine Leistungen ausschließlich auf der Basis dieser Geschäfts- und Zahlungsbedingungen (nachfolgend AGB genannt), die Bestandteil des Leistungsvertrages werden.

Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn sie schriftlich von Stadtportalbetreiber bestätigt wurden. Mündliche Zusicherungen werden nicht Bestandteil des Leistungsvertrages.

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt mit Absendung der Onlinebuchung, per E-mail oder wenn ein Bevollmächtigter des Stadtportalbetreiber den erteilten Auftrag annimmt - zustande. Der Auftragsgeber erhält eine Bestätigung per E-mail in der die Kontadaten mitgeteilt werden.Der Stadtportalbetreiber ist berechtigt den Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Soweit sich der Stadtportalbetreiber zur Erfüllung der vereinbarten Dienstleistungen Dritter bedient, werden diese nicht Vertragspartner des Auftraggebers.

3. Zahlungsbedingungen (gewerbliche Anzeigen)

Die Lieferung der Dienstleistung erfolgt nach Geldeingang auf dem Konto des Stadtportalbetreibers. Die Anzahl der Inserate ist nicht begrenzt. Gewerbliche Inserate ohne Jahresabo sind nicht gestattet! Inseriert der Auftraggeber ohne Berechtigung (Jahresabo) verpflichtet sich dieser ein Jahresabo inkl. 70% Säumniszuschlag zu zahlen!

4. Vertragslaufzeiten

Die Vertragsdauer ist mindestens 1 Jahr. Eine Kündigung muss 3 Monate zum Vertragsablauf schriftlich erfolgen. Zur Einhaltung der Frist genügt der Poststempel. Alle Verträge verlängern sich stillschweigend um eine weiteres Jahr, wenn nicht fristgerecht zum Vertragsablauf gekündigt wurde.

5. Haftungsbeschränkungen Haftungsausschluss

6. Persönliche Daten und Datenschutz

Bei der Abfrage von persönlichen Daten des Auftraggebers hat der Auftraggeber diese Angaben wahrheitsgemäß zu machen. Der Auftraggeber stimmt zu, dass seine Benutzerdaten elektronisch gespeichert werden und den Stadtportalbetreiber berechtigt , diese Daten für eigene Werbe- und Marketingzwecke, für eigene Analysen sowie für die Weiterentwicklung der eigenen Dienste zu benutzen. Die Weitergabe von Benutzerdaten an Dritte erfolgt nur mit Einwilligung des Teilnehmers oder auf Grund gesetzlicher Bestimmungen. Der Auftraggeber stimmt zu, dass Statistiken, Werbung, Nachrichten und andere Informationen an die angegebene Adresse des Teilnehmers - auch per Email - geschickt werden dürfen.

Mit Eintragung in eines unserer Onlinedienste, erklärt sich der Eintragende bzw. der Inhaber / Eigentümer der eMailanschrift, die zur Eintragung verwendet wurde, einverstanden, in unregelmässigen Abständen Werbeemails vom Stadtportalbetreiber bzw. seinen Partnern zu erhalten. Dies gilt ausdrücklich für alle in unsere Datenbank eingetragenenen E-Mailadressen, auch solche, die durch Eintragung durch Submittersoftware und/oder Submitterdienste in unsere Datenbank eingetragen werden.

7. Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Punkte aus den AGB als ungültig herausstellen, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages/AGB im übrigen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen am nächsten kommt. Enthält diese AGB Lücken, so gilt diejenige Bestimmung als vereinbart, die dem entspricht, was nach Sinn und Zweck dieser AGB vereinbart worden wäre, hätte man die Angelegenheit von vorn herein bedacht. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus den AGB , auch solche bzgl. seiner Rechtsbeständigkeit ist ausschließlich der Geschäftssitz des Stadtportalbetreibers.

 

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Haftung Red.

Letzte Aktualisierung: Samstag, 16. Dezember 2017

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung